MeinMMO fragt: Wer sind eure Lieblings-NPCs in MMO-Spielen?

NPCs sind aus den meisten modernen Spielen nicht mehr wegzudenken. Auch bei MMOs und in Multiplayer-Games findet man oft richtig gut geschrieben und sympathische NPCs, die einem richtig ans Herz wachsen. Welche NPCs haben es euch so richtig angetan? Erzählt es uns!

NPCs gibt es in MMOs und MMORPGs wie Sand am Meer. Die meisten von ihnen gehen einfach an uns vorbei, weil wir bei ihren Fetch-Quests die Dialoge überspringen. Andere hingegen begleiten die Spieler durch die Stories der Games und bleiben lange in Erinnerung.

Es gibt aber auch solche, bei denen es sofort „klick“ macht. Man fiebert mit ihnen mit, vermisst sie, wenn sie in der Story längere Zeit nicht vorkommen, und vergießt vielleicht sogar die eine oder andere Träne, wenn sie sterben.

final fantasy xi luzaf

Hier sind die NPCs, die die MeinMMO-Autoren in ihr Herz geschlossen haben:

Für Cortyn ist es: „Eindeutig ‚“Silbermond“ Harry‘ aus der World of Warcraft. Das ist ein menschlicher NPC, der zum ersten Mal in „Wrath of the Lich King“ auftauchte und schon dort begeistern konnte. Der hat nämlich einen ziemlichen Blutelfenfetisch. Er trägt nur Kleidung dieser Elfen, sammelt alle möglichen Möbel und Alltagsgegenstände aus der blutelfischen Kultur und spricht auch nur mit seiner Frau, wenn die sich eine Blutelfen-Maske aufsetzt.

Anzeigen

In „Battle for Azeroth“ taucht er wieder auf und unterstützt einen Angriff auf Nazmir. Dazu kam es aber nur, weil er gefragt wurde „Harry, unterstützt du uns im Gebiet der Blut-“ … und mehr musste Harry nicht hören, um dabei zu sein. Dass es dann Bluttrolle und keine Blutelfen waren, ist wohl Pech. Definitiv einer der witzigsten NPCs mit dem lustigsten Fetisch in der World of Warcraft.“

1228308023_49367e37061db

Jürgen denkt: Mein liebster NPC in einem MMO ist Razum-dar aus The Elder Scrolls Online. Dabei handelt es sich um einen listigen Khajiit, der eine Art Meister-Spion der Elfenkönigin ist. Er ist witzig und beeindruckt durch coole Quests, in denen man meist verkleidet irgendwo herumschleicht.

Irie sagt: Uff, das ist eine schwere Frage, da könnte ich locker eine ganze Liste zusammen bekommen. Meist sind es „schurkische“ Typen, die nicht immer alle Regeln befolgen und es auch mit dem Gesetz nicht ganz so eng sehen, wie Cayde-6 in The Taken King. Mit witzigen Sprüchen und viel Charme hat er sich bei mir ins Herz geschlichen.

final fantasy xiv fray

In Final Fantasy XIV ist es mit Abstand Fray, der Haupt-NPC der Dunkelritter-Quests. Er ist ein sarkastischer und mysteriöser Typ, aus dem man anfangs nicht so richtig schlau wird. Obwohl er eigentlich „nur“ ein Neben-NPC ist, gehört die Geschichte, die sich um ihn herum entfaltet, zu den besten in ganz FFXIV. Ich hoffe sehr, dass er in der nächsten Erweiterung „Shadowbringers“ ebenfalls vorkommen wird.

Micha meint: Da mein Jäger mein Lieblingscharakter in Destiny ist, spielt natürlich Cayde-6 eine große Rolle für mich. Zwar fand ich die Veränderung mit dem Tod des Vorhut-Mitglieds gut, trotzdem wird mit ganz wehmütig, wenn ich an Caydes angestammten Platz im Turm vorbeikomme und der Exo dort nicht mehr zu finden ist.

destiny-2-cayde-6

Jetzt seid ihr dran! Wer sind eure Lieblings-NPCs in verschiedenen Multiplayer-Games und warum gefallen sie euch? Liegt es ihren Geschichten oder haben sie einfach nur coole Fähigkeiten? Gefällt euch immer ein bestimmter Typ von NPCs, wie zum Beispiel „Schurken mit Herz aus Gold“ oder „Bösewichte mit tragischer Vergangenheit“? Erzählt es uns! 

Quelle: Zum Originalbeitrag